flower, paver

Rotblaubunt, trittsicher und barrierefrei

Penter-Pflasterklinker in Laboe und Bremervörde

Pavers - Rotblau Bunt
Rotblau Bunt

Wenn Wege und Plätze in die Jahre kommen, ist das für Gemeinden oft der Anlass, die Flächen grundsätzlich neu zu gestalten und an die Anforderungen der modernen Zeit anzupassen. Die heutigen Ansprüche an Ästhetik, Sicherheit und Barrierefreiheit haben mit „damals“ nicht mehr viel zu tun, lassen sich allerdings auch – dank größerem Angebot an Farben, Formen und Formaten – gut realisieren. Zum Beispiel bei Pflasterklinkern: Hersteller wie Wienerberger warten mit einem umfassenden Portfolio auf, das für jeden Bedarf Lösungen hat. Wo es früher beim Thema Farbe überwiegend um Rot oder Orange ging, kommen heute zusätzlich Gelb-, Braun-, Blau-, Grau- und Schwarztöne ins Spiel. Eine Formatvielfalt sowie systemergänzende, teilweise nach individuellen Anforderungen hergestellte Formsteine eröffnen große Gestaltungsspielräume. Sicherheitsanforderungen und Vorgaben an Barrierefreiheit, wie sie im öffentlichen Raum erwartet werden, können problemlos und ohne optische Zugeständnisse erfüllt werden. Das Beste: Pflasterklinker sind langlebig, nachhaltig und kosteneffizient und erfüllen dadurch weitere, essenzielle Anforderungen der öffentlichen Auftraggeber – hervorragende Argumente also für den GaLa-Bau, wenn es um die Beratung von Kommunen geht.

Ein Baustoff für alle Anforderungen

Als in Laboe die Strandpromenade und das Hafenumfeld neu gestaltet werden und in Bremervörde der in die Jahre gekommene Vorplatz vor dem Kreishaus saniert werden musste, standen beide Gemeinden vor einer großen Herausforderung, die sich in vieler Hinsicht ähnelte: Einerseits war ein robuster Belag notwendig, um dem regen Publikumsverkehr durch Touristen wie Bürger dauerhaft standzuhalten. Andererseits sollten die Bereiche natürlich auch zu einem ästhetischen Aushängeschild werden und obendrein sicher begehbar sowie barrierefrei sein. Bei aller Modernität wollte man jedoch die ursprünglichen Charakteristika erhalten und daran anknüpfen. Beide Gemeinden entschieden sich für Penter-Pflasterklinker von Wienerberger und konnten damit alle Wünsche unter einen Hut bringen.

playground, lake, children, people,
Strandpromenade Ostseebad Laboe / Penter Rotblaubunt Extra Rau

Laboe: Trittsicher und belastbar mit Pflasterklinker extra rau

Das Ostseebad Laboe nahe Kiel ist ein beliebtes Urlaubs- und Ausflugsziel – auch bei Senioren. Dieser Aspekt war bei der Neugestaltung der öffentlichen Flächen besonders wichtig. Angesichts des rauen Seeklimas hatte die Rutschsicherheit absolute Priorität, weshalb die Wahl auf die Penter-Pflasterklinker Rotblaubunt extra rau fiel. Diese Steine werden auftragsbezogen im Werk Bramsche hergestellt. Sie durchlaufen einen Prozess, der für eine besonders aufgeraute Oberfläche sorgt, die auch bei widrigsten Wetterbedingungen eine hohe Trittsicherheit gewährleistet. Der direkt angrenzende Sandstrand erforderte außerdem eine hohe Abriebfestigkeit, wie sie bei Penter-Pflasterklinkern grundsätzlich gegeben ist.

Alle Wege und Flächen wurden ungebunden verlegt. Dabei wurde in den Bereichen, die schwerlasttauglich sein mussten oder anderweitig starken Belastungen ausgesetzt sind, hochkant gearbeitet. Hier zeigte sich der große Vorteil der Penter-Pflasterklinker von Wienerberger, die gleichzeitig Baustoff und Gestaltungselement sind, in einer gelungenen Kombination aus Funktion und Ästhetik. So wurden die Pflasterklinker bei der Rahmung von Rabatten oder Grüninseln rechtwinklig zur Wegführung verlegt, was einen hübschen Effekt ergibt. Daneben fügen sich die farblich abgestimmten taktilen Leitlinien aus Rippenklinkern unauffällig ins Gesamtbild ein. Mit ihrer Hilfe finden auch Menschen mit Sehbehinderung sicher ihren Weg.

Hier gehts zum Projektbericht mit weiteren Informationen und Bildern.

paver, penter, paving stone, square,
Penter / Rotblaubunt / Dresden Blindenleitklinker

Bremervörde: Barrierefrei und optisch überzeugend

Der riesige Platz vor dem Kreishaus im niedersächsischen Bremervörde macht deutlich: Hier passieren wichtige Dinge. Doch Menschen mit Sehbehinderung können bei dieser Weitläufigkeit leicht die Orientierung verlieren. Dieser Aspekt musste bei der Materialauswahl für den Belag mit berücksichtigt werden. In Bremervörde entschied man sich deshalb für eine Kombination aus Penter-Pflasterklinkern Rotblaubunt, die mit ihrem lebendigen Farbspiel auf dem ausgedehnten Vorplatz gut zur Wirkung kommen, und Blindenleitklinkern im anthrazit-braun-nuancierten Farbton Dresden. Sie fügen sich harmonisch ein und führen nicht nur Sehbehinderte geradewegs zum Haupteingang, sondern strukturieren den Platz auch für Normalsehende optisch. Die Barrierefreiheit und Sicherheit für Sehbehinderte ist gleich zweifach gewährleistet: Noppensteine werden als Aufmerksamkeitsfelder zum Beispiel am An- und Austritt von Treppen eingesetzt. Rippensteine wiederum übernehmen die leitende Funktion. Die Oberflächenstruktur der Blindenleitklinker ist so ausgeprägt, dass sie einerseits mit dem Blindenstock ertastbar und anderseits durch die Schuhsohlen spürbar ist. Die Fertigung erfolgt projektbezogen von Hand in der Wienerberger Manufaktur Buchwäldchen.

Hier gehts zum Projektbericht mit weiteren Informationen und Bildern.

Mit Penter-Pflasterklinkern von Wienerberger steht GaLa-Bauern ein Portfolio zur Verfügung, mit dem öffentliche Aufträge uneingeschränkt realisiert werden können, da vielfältige Systemergänzungen die besonderen Bedarfe mit abdecken.

Newsletter abonnieren Hero

Immer informiert bleiben

Erfahren Sie monatlich alles über die wichtigsten News aus der Ziegel- und Bauindustrie sowie Aktuelles aus dem Unternehmen. 

Produktkataloge

Lernen Sie unsere Baustoffe und Lösungen kennen! Starten Sie Ihre Suche hier.

Alle Produkte
Alle Dowloads
Preislisten, Broschüren, Datenblätter und vieles mehr

Kontakt

Kontaktieren Sie uns! Wir helfen gerne weiter.

Social Media

Wir sind auf Instagram, LinkedIn, Facebook und Youtube aktiv. Lassen Sie sich inspirieren, werden Sie Fan und teilen Sie Ihre Meinung mit.