Brick Award 2020 Teaser
© Thomas Wrede

Brick Award

Die Einreichungsphase für den Brick Award 22 hat zwischen dem 11. Januar und 8. April 2021 online stattgefunden. Einreichungen können von Architekten, internationalen Architekturkritikern und Journalisten sein. Die 50 nominierten Projekte werden ab Herbst 2021 bekannt gegeben. Die Gewinner werden bei der Brick Award Zeremonie im späten Frühjahr 2022 verkündet.

Brick Cave; Brick Award 2020 Nominee Category "Feeling at home"; single-family housing, Photo:  Nguyen Tien Thanh
© Nguyen Tien Thanh

Der Award

Seit mehr als einem Jahrzehnt veranstaltet die Wienerberger AG alle zwei Jahre den internationalen Brick Award und bietet damit eine Bühne für exzellente Ziegelarchitektur und deren Architekten.

Wienerberger hat den Brick Award im Jahr 2004 erstmals initiiert, um diesen natürlichen Baustoff ins Rampenlicht zu rücken und zu zeigen, wie spannend, außergewöhnlich und modern Architektur mit Ziegeln sein kann.

Obwohl Wienerberger der Gastgeber der Auszeichnung ist, handelt es sich um eine unabhängige Auszeichnung und die Verwendung von Wienerberger Produkten ist kein ausschlaggebender Faktor für die Teilnahme. In den letzten Jahren wurden Projekte aus der ganzen Welt eingereicht und Nominierungen sowie Gewinner unter Verwendung einer breiten Palette von Herstellern und Ziegelsorten in allen Farben und Formen ausgewählt. Im Dialog mit Ihnen, den Architekten und Architekturinteressierten sowie den Kritikern, wollen wir die ästhetischen und funktionalen Aspekte dieses großartigen Baustoffs noch stärker in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

Geschäftshaus Große Bleichen; Brick Award 2020 Nominees Category "Working Together"; Architects: Tchoban Voss Architekten, Photo:  Axel Neubauer
© Axel Neubauer

Jury und Gewinner

Eine internationale Jury aus renommierten Architekten wählt die Gewinner der jeweilige Kategorien, darunter zwei Hauptpreisträger. Die Jury des Brick Award wechselt alle zwei Jahre zur Preisverleihung.

Die Auszeichnung besteht aus verschiedenen Kategorien, die sich je nach Jahr und Entwicklung von Trends und aktuellen Themen leicht verändern können. Vom 11. Januar bis 8. April 2021 können Architekten, internationale Architekturkritiker und Journalisten Projekte für den Wienerberger Brick Award 2022 einreichen. Eine unabhängige Jury aus Architekturkritikern und Journalisten hat die anspruchsvolle Aufgabe, mehrere hundert Einreichungen aus der ganzen Welt auf insgesamt 50 Projekte zu reduzieren, die sich in die fünf Kategorien aufteilen und dann für den Preis nominiert werden. Sehen Sie hier alle Nominierten und Gewinner des Brick Award 2020.

Brick Award Nominees
© Marc Hehn

Einreichungsprozess

Einreichung über Online-Vorlage

Die Online-Plattform wird ab dem 11. Januar 2021 für Einreichungen zum Brick Award 22 geöffnet sein. Die Einreichungsfrist endet am 8. April 2021.

Die Teilnehmer werden gebeten, eine Online-Vorlage auszufüllen, die aus grundlegenden Projektdaten, einem kurzen informativen Text zur Beschreibung des Projekts sowie dem Hochladen von Bildern und Plänen des Gebäudes besteht. Mit der Einreichung stimmen die Teilnehmer der Einreichung und einer späteren Veröffentlichung zu.

Casa Jacaranda; Brick Award 2020 Nominee Category "Feeling at Home"; Architects: Jose Francisco Garcia-Sanchez, Photo:  Antonio Luis Martinez Cano
© Antonio Luis Martinez Cano

Bewertungskriterien

Bewertungskriterien sind u. a. innovatives Design- und Architekturkonzept, geschickter und innovativer Einsatz von Ziegeln sowie die architektonische Qualität in Bezug auf Ästhetik, Form und Konfiguration des Projekts. Besonderes Augenmerk wird auch auf die Angepasstheit des Projekts in Bezug auf den beabsichtigten Zweck, den Gebäudetyp und den kulturellen Kontext sowie auf Aspekte der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gelegt.

Die Gewinner des Brick Award werden alle zwei Jahre im Rahmen einer Preisverleihung bekannt gegeben und zusammen mit den 50 Nominierungen im begleitenden Brick Book präsentiert. Die Gewinnerprojekte sind mit einem Preisgeld dotiert und können auf der ganzen Welt gefunden werden. Den ersten Brick Award im Jahr 2004 gewann Josef Pleskot in Tschechien mit seiner schönen Lösung für einen Fußgängerdurchgang in einem Schlosspark. In den folgenden Jahren gingen die Hauptpreise nach Ungarn, Deutschland, Liechtenstein, Südafrika, Thailand, Spanien, Österreich, Großbritannien, Schweiz und im Jahr 2020 nach Polen.

Site Apostolinnen; Brick Award 2020 Category "Living Together"; Architects: dmvA architects; Photo:  Bart Gosselin
© Bart Gosselin

Auszeichnungskategorien

Kategorien für die Nominierung

  • Sich zu Hause fühlen: Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und kleine Wohnprojekte von hoher architektonischer Qualität, die komfortable, gesunde & nachhaltige Lebensräume bieten

  • Zusammenleben: Mehrfamilienhäuser: innovative Wohnlösungen unter Berücksichtigung der Trends & Herausforderungen der Urbanisierung wie Platzknappheit, soziale Herausforderungen und neue Wohnkonzepte

  • Gemeinsam arbeiten: komfortable, ästhetische und funktionale Gewerbebauten, Büros und Industriebauten

  • Gemeinsame Nutzung öffentlicher Räume: komfortable, ästhetische und funktionale öffentliche Gebäude für Bildung, Kultur & Gesundheit, öffentliche Plätze und Infrastrukturprojekte

  • Unkonventionelle Bauten: innovative Konzepte und Verwendungsmöglichkeiten von Ziegeln, Einsatz neuer Bautechnologien, spezielle Ziegelwerke, maßgeschneiderte Ziegel & neue Ornamente

Die Auszeichnungskategorien können sich je nach Jahr und der Entwicklung von Trends und aktuellen Themen leicht verändern.

Utopia – Library and Academy for Performing Arts; Brick Award 2020 Category  "Sharing Public Spaces"; Architects: KAAN Architecten, Photo: Delfino Sisto Legnani and Marco Cappelletti
© Delfino Sisto Legnani and Marco Cappelletti

Kriterien für die Auszeichnung

Kriterien für die Teilnahme

  • Ein wesentlicher Teil des Projekts muss aus Tonbaustoffen bestehen (Hintermauerziegel, Vormauerziegel, Pflasterklinker, Tondachziegel, Tonfassadenplatten usw.)
  • Eine der Nominierungskategorien muss sich auf das Projekt beziehen
  • Das Projekt wurde 2018 oder später abgeschlossen
  • Das Projekt kann Neubauten, Renovierungen und Umbauten umfassen
  • Das Projekt kann neue und wiederverwendbare Ziegel beinhalten
  • Besonderes Augenmerk wird daraufgelegt, wie das Projekt Funktionalität, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz verbindet
  • Der Einsatz von Wienerberger Produkten ist kein relevanter Faktor für die Teilnahme
Prototype Village House; Brick Award 2020 Category "Living Together"; Architects: MIT Rwanda Workshop Team, Photo: Rafi Segal, Monica Hutton, Andrew Brose
© Rafi Segal, Monica Hutton, Andrew Brose

Preisverleihung

Was den Gewinner erwartet

Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 7.000 Euro für den Hauptpreisträger (inkl. Kategorie-Sieger) und 5.000 Euro für jeden der übrigen vier Kategorie-Sieger dotiert.

Website slider image 1920 x 1280 px

Brick Award 22