Rubble in container with sun effect

Recycling-Star Tonbaustoffe

Aus Altziegeln mach neue Produkte
 
Gekommen, um zu bleiben – das gilt für Tonbaustoffe nicht nur ein Häuserleben lang. Denn was viele nicht wissen: Schon heute können Altziegel, Ziegelverschnitt oder Reste aus der Ziegelproduktion gut weiterverwertet werden. Für die Zukunft gehen Experten sogar davon aus, dass Tonbaustoffe nahezu vollständig in den Materialkreislauf zurückgeführt werden können. Ein wichtiges Argument für Bauherr und Architekt bei der Entscheidungsfindung. Denn die aktuelle Diskussion um den Klimaschutz schärft den Blick für die Nachhaltigkeit auch bei Baustoffen. 
 

Ziegel-Recycling in Zahlen
Das Recycling von Altziegeln sowie sortenreiner Tonbaustoffreste hebt dabei ein echtes Potential. Denn Bauschutt stellt die mit Abstand größte Fraktion auf Deponien in Deutschland. Jährlich fallen etwa 214,6 Mio. Tonnen mineralische Bauabfälle an – etwa 10 Mio. Tonnen davon aus Abbruchziegeln sowie anderen ziegelreichen Stoffgemischen. Ein Großteil davon wird schon heute der Wiederverwertung zugeführt: Von 58,5 Mio. Tonnen Bauschutt werden derzeit über 77,7 Prozent wiederverwertet – Tendenz steigend. 

Ziegel-Recycling rechnet sich
Durch ein Recycling von Altziegeln sinkt das Vorkommen an zu entsorgendem Bauschutt. Das vermindert nicht nur die Deponierung natürlicher Böden, sondern lässt auch den Entsorgungsprozess entfallen. Weiteres Plus des Ziegel-Recyclings: Die Hersteller brauchen deutlich weniger Primärrohstoffe. Das spart Kosten und verringert den Abbau von natürlichen Gesteinskörnungen. 

Bruchziegel

Recycling von Tonbaustoffen

Sortenreine Tonbaustoffreste lassen sich leicht verwerten.
Hier kommen alte Ziegel überall zum Einsatz:

Recycling – Straßenbau
Recycling – Sportplätze
Recycling – Pflanzensusbtrat
Recycling – Ziegelherstellung
Recycling – R-Beton
Symbolic image: Tennis court with ball and net, close-up

Ein neues Leben für alte Ziegel
Altziegel sind heute ein gesuchter Wertstoff. Moderne Recyclinganlagen ermöglichen alten Ziegeln neues Leben – als Teil hochwertiger Gesteinskörnung im Straßen-, Wege- und Sportplatzbau bis hin zum Rohstoffersatz in der Ziegelproduktion.
Am häufigsten kommen recycelte Tonbaustoffe als Gesteinskörnungen für ungebundene Oberbauschichten im Straßenbau zum Einsatz. Da sie viel Wasser speichern können, eignen sie sich hervorragend für Dachbegrünung oder für Bepflanzungen und Grünflächen auf den Straßen. Sie sind trittfest und stabil, deshalb sind sie auch als Bodenbelag bei Tennis- und Sportplätzen sehr beliebt. Jeden Frühling kommen bei den etwa 40.000 Sandplätzen in Deutschland pro Objekt etwa 2 bis 3 Tonnen Ziegelsand neu dazu.

Der Hauptanteil der Materialreste aus der Ziegelproduktion kommt als Brennbruch erneut in die Herstellung zurück. Als Magerungsmittel kann dieser sogar die Menge der neu benötigten Rohstoffe reduzieren. Bis zu 30 Prozent des Rohstoffbedarfs können so ohne Qualitätsverlust ersetzt werden.

 

Recyling bei Wienerberger
Auch Wienerberger setzt auf den Einsatz von Brennbruch als Magerungsmittel – etwa beim klimaneutralen Perlit verfüllten Poroton-Ziegel. Im Herstellungsprozess kommt Produktionsabfall hinzu. So ist er nicht nur 100 Prozent natürlich, sondern auch klimaneutral – zertifiziert durch den TÜV Nord. Mit nur 10 m2 Außenwand mit Poroton-T7-36,5-Perlit können auf diese Weise ganze 882 kg CO2 eingespart werden.

Recycling als Bestandteil der Kreislaufwirtschaft
Dass Produkte nach der ersten Nutzungsphase in den Verwertungskreislauf zurückkommen, ist für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft unabdingbar. Dieser hat sich Wienerberger aus voller Überzeugung verschrieben und setzt auf Nachhaltigkeit von der Gewinnung der Ressource Ton über den Hausbau bis zum Thema Rückbau und Rückführung in den Produktkreislauf. So sorgt das Ziegel-Recycling als wichtiger Bestandteil der Kreislaufwirtschaft dafür, dass die wertvolle Ressource Ton auch nach dem Ende eines Häuserlebens in neuem Einsatz ihre vollen Vorteile ausspielen kann. Im seit Anfang des 2021 geltenden Nachhaltigkeitsprogramm 2020+ setzt sich Wienerberger sogar das Ziel, dass alle von Wienerberger hergestellten Produkte entweder wiederverwendbar oder vollständig recycelbar werden sollen.

Plant Görlitz 2019
Plant Görlitz 2019